Keine Werbung

Dreist muss man sein. Heute bekam ich folgende Mail:

keine-werbung

Tut mir leid, Microsoft. Auch wenn ihr mich lieb bittet, werde ich trotzdem keine Werbung wollen.

Sebastian KrysmanskiTech Blogno tags

Windows Vista Explorer

Der Explorer in Windows Vista hat – gegenüber dem von Windows XP – IMHO einige, kleinere Verbesserungen erfahren. Nur leider finde ich die Verschlechterungen viel nervender.

Die Linkfavoriten auf der linken (logischerweise ;)  Seite sind toll – nur es wäre auch praktisch, wenn sie tatsächlich funktionieren würden. Ich kann z.B. das Element "Computer" dort zwar einfügen, es wird manchmal aber einfach nicht angezeigt. *nerv* Und warum enthält die tolle Toolbar am oberen Rand kein "Neuen Ordner" anlegen (mehr bzw. kann nicht angepasst werden)? Und warum kann ich im Internet sowas lesen:

The exact cause of Vista losing it’s memory on your folder view settings has not been found yet. Quelle

Schlimm sowas.  Ein letztes, äußerst interessantes Feature ist die Anzeige der Größe einer Datei. Das sieht bei einer PDF (mit der Größe von 340 KB) so aus:

windows-explorer-groesse1

Aber es kommt noch toller: Drückt man ein paar Mal auf F5 (Ansicht aktualisieren), sieht es so aus:

windows-explorer-groesse2

Wie praktisch!

Sebastian KrysmanskiSoftwareno tags

Nie wieder Blogs lesen…

… wenn man eigentlich lernen soll. In Zukunft nehm’ ich mir das vor, doch jetzt möchte ich doch noch einen Link zu einem interessanten Spiel posten, über das ich bei Daniel gelesen habe.

Das Spiel heißt "Auditorium" und es geht dabei um Strömungen und Musik… aber schaut selbst. (Lautsprecher einschalten.)

http://www.playauditorium.com/

Sebastian KrysmanskiSoftwareno tags

"Open in Explorer" in Eclipse

Update: Es gibt auch ein Eclipse-Plugin hierfür, was scheinbar auch plattform-übergreifend funktioniert und sich in das Kontext-Menü integriert. Das ist natürlich noch cooler.

Das hier beschriebene Verfahren ist äußerst nützlich. Allerdings sollte man den Eintrag vielleicht nicht “shell” sondern “Open in Explorer” nennen. Wichtig ist auch der Punkt 2 unter “How to share it between workspaces? “, sonst geht das Tool schnell unter den Ant-Skripten unter (falls mal welche verwendet).

Sebastian KrysmanskiSoftwareno tags

Two Finger Scroll

multi-finger-touchpad Wer schon einmal eines der neueren MacBooks oder einen iPod touch/iPhone in der Hand gehabt hat, hat evtl. auch schon entdeckt, dass es möglich ist, auf diesen Geräte “Mehr-Finger-Gesten” zu verwenden. So kann man dort z.B. scrollen, wenn man statt einem Finger (auf dem Touchpad) zwei Finger verwendet. (Wer nicht weiß, wovon ich spreche, geht einmal hier hin und schaut sich das Video im Kasten “Neues Multi-Touch-Trackpad” an.)

Wer nun neidisch auf die Macianer schaut und auch so etwas für sein Notebook haben will, muss sich jetzt nicht mehr ein MacBook kaufen. Ab sofort gibt es auch Maus-Gesten für Windows.

Read more →