Intelligente Titelüberblendung mit iTunes

iTunes unterstützt seit jeher das Ãœberblenden von Titel (engl. “cross-fade”). Während ein solches Feature bei einer zufälligen Wiedergabeliste sicherlich sinnvoll ist, gibt es bestimmte CDs (meistens Live-Aufnahmen), bei denen eine solche Ãœberblendung nicht so toll ist.

"Titel überblenden" aktiviert in den iTunes Einstellung

Heute bin ich nun über einen Tipp gestoßen, dass die Titelüberblendung in iTunes tatsächlich ziemlich “intelligent” ist. Denn sie beachtet die Option Unterbrechungsfreies Album, die für jeden Titel angegeben werden kann.

Unterbrechungsfreies Album für einen Titel aktiviert
Zufällige Wiedergabe ist aktiviert

Ist Titel überblenden in den Optionen von iTunes aktiviert und wird nun ein Titel abgespielt, bei dem Unterbrechungsfreies Album auf Ja gesetzt ist, dann verzichtet iTunes bei diesem Titel auf die Titelüberblendung – es sei denn, die Option Zufällige Wiedergabe ist aktiviert. In diesem Fall werden auch Titel “übergeblendet”, die Teil eines unterbrechungsfreien Albums sind.

Zusammenfassung (bei aktivierter Titelüberblendung):

  • Titel wird übergeblendet:

    • Bei Titeln mit Unterbrechungsfreies Album auf Nein gesetzt
    • Wenn Zufällige Wiedergabe aktiviert ist
  • Titel wird nicht übergeblendet:

    • Bei Titeln mit Unterbrechungsfreies Album auf Ja gesetzt und wenn gleichzeitig Zufällige Wiedergabe nicht aktiv ist

(via Mac OS X Hints)

How to add a radio station to iTunes

Predefined radio stations in the iTunes library

I love internet radio. And I love iTunes. So the next logical step would be for me to manage my favorite radio stations in iTunes – preferably in a special playlist only so that the radio stations don’t clutter up my iTunes library.

Now, iTunes comes out-of-the-box with some predefined radio stations. You can simply drag your favorite radio stations to your playlist. However, iTunes’ radio station list is far from complete. So it would be nice to be able to add new radio stations to iTunes.

The first thing you need is the URL to the live stream of the new radio station. Unfortunately, there is no way to add this URL to iTunes’ “Radio” section. Although there is the menu item “Open Stream…” (in the “Advanced” menu) that let’s you open any live stream, this live stream would be added to your iTunes library. Why is this a bad thing? Well, you can’t edit the meta data (eg. genre, title, artist, …) for live streams. If you stop a live stream and then play it again, the meta data will be reset to whatever the live stream tells iTunes. So you’ll end up with a lot genres in your genre list you don’t want to have.

Drag .pls file to iTunes playlist

The alternative is to add the live stream just to a playlist without adding it to your library. This is possible. Simply drag the live stream’s playlist file (with .pls file ending) to your iTunes playlist. This will add all entries in the playlist file to your iTunes playlist without adding them to your iTunes library. That’s it.

If you don’t have a playlist file but only the live stream’s URL, you can create a playlist file quite easily. Simply open your favorite plain text editor (note that Word will not work) and copy the following text:

[playlist]
File1=http://streamexample.com:80
Title1=My Favorite Online Radio
Length1=-1

NumberOfEntries=1

Version=2

Replace the values of File1 and Title1 with your live stream’s URL and name respectively and save the file as radio.pls. Now you can drag it to your iTunes playlist and you’re done.

"Repeat one" in iTunes

Hint: You may want to activate “Repeat One” (in iTunes lower left corner) for this playlist. This prevents iTunes from going to the next radio station in the list when there is a problem with the one currently playing.

[4LetterWord] Apple Software Update

Gerade gestern habe ich mit einem Kommilitonen darüber geredet, dass ich es gut fände, wenn alle Programme über eine automatische Updatefunktion wie z.B. "Windows Update" oder "Apple Software Update" verfügen würden. Häufig gibt es zwar eine Benachrichtigung, dass eine neue Version der Software verfügbar ist, aber ich will für ein Update nicht erst auf deren Seite gehen, mich zur Downloadseite durchklicken, das Update runterladen, wohlmöglich noch die alte Version deinstallieren bevor ich – nach dem ich mich auch noch durch den Installer der neuen Version geklickt hab – am Ende endlich die neue Version verwenden kann. Das sind mir einfach zu viele Schritte und deshalb wird ein Update häufig nicht installiert, weil ich besseres mit meiner Zeit anzufangen weiß.

Aber zurück zum "Apple Software Update": Ebenfalls gestern habe ich auf die neue iTunes Version 7.7 geupdated (via "Apple Software Update") und siehe da – was finde ich in meiner Systemsteuerung? MobileMe – ein neuer Service von Apple.

Da frag’ ich mich nur, wann ich zugesagt habe, dass ich das installiert haben möchte? Gar nicht. Denn "Apple Software Update" installiert das einfach, ohne eine Sterbenswörtchen darüber zu verlieren, zusammen mit iTunes. Eine ähnliche Politik hat Apple vor einiger Zeit schon mal mit seinem Browser "Safari" gefahren, der auch – nach wie vor – im "Apple Software Update" standardmäßig zum Download vorgesehen ist; egal ob man ihn beim letzten Update abgewählt hat. Aber immerhin wird Safari einzeln aufgeführt, was bei MobileMe nicht der Fall ist. Durch solche Aktionen (und noch einige andere) sinkt mein Ansehen von Apple immer wieder sehr drastisch.

Fazit: Bitte liebe Softwarehersteller (gilt auch besonders für Nokias PC Suite) – lasst den Benutzer entscheiden, welche Teile eurer Software er installieren möchte – und schreibt ihm das nicht vor!

Hinweis: Wenn man iTunes übrigens von der Apple-Website herunterlädt und diese Datei dann installiert, kommt MobileMe nicht mit. D.h. bei einem Update werde ich ab sofort nicht mehr den Updater von Apple benutzen, sondern direkt den Download auf der Homepage. Und dann ist dieser auch gleich nochmal 40 MB kleiner (also insgesamt 30 MB).