Facebook-Chat in externem Instant Messenger

Facebook unterstützt seit kurzem das offene Instant Messenger Protokoll XMPP (a.k.a. Jabber). Damit kann man seinen Facebook-Chat in jedem IM einbinden, der XMPP unterstützt – ohne dass man dafür ein spezielles Facebook-Plugin benötigt. Ein Beispiel für einen solchen IM ist Pidgin (Windows, Linux) bzw. Adium (MacOSX).

Im Folgenden gibt es eine kurze Erklärung, wie du Facebook-XMPP in deinem bevorzugten IM einrichtest.

Zunächst muss man seinen Facebook-Benutzernamen rausfinden. Das ist nicht die E-Mail-Adresse, mit der man sich üblicherweise bei Facebook anmeldet. Stattdessen findet man ihn in Facebook unter Konto > Kontoeinstellungen > Nutzername.

Nutzername im Facebook Profil

Diesen verwendet man dann beim Erstellen des XMPP-Kontos im IM:

  • Benutzer: dein Facebook-Nutzername (wie eben ermittelt)
  • Domain: chat.facebook.com
  • Passwort: dein Facebook-Passwort
  • SSL muss deaktiviert werden (bei Pidgin unter Erweitert > SSL/TLS voraussetzen)

Danach erscheinen alle Facebook-Freunde in der Kontaktliste.

Gegenüber einem “normalen” XMPP-Server gibt es jedoch einige Einschränkungen. Insbesondere können von anderen XMPP-Servern keine Nachrichten an den Facebook-Account gesendet werden und es können über den IM weder Kontakte zum Facebook-Account hinzugefügt noch entfernt werden, da die Kontakte auf den Freundschaften in Facebook basieren.