xrez.com

Google bietet ein neues Spielzeug: www.xrez.com. Dort finden sich hoch auflösende Fotos von verschiedenen Gegenden auf der Welt.

Hochauflösend? Ja, z.B. hat das folgendes Bild eine Auflösung von 2600 Megapixel:

Also das ist nat√ɬľrlich nur eine Vorschau, was man auf dem Bild so finden kann. Zum eigentlichen Bild geht es hier lang. (Dort einfach auf das Bild mit dem Untertitel “zoom” klicken.) Weitere Bilder finden sich in der Galerie.

Stöckchen

Nach dem ich beim pixelgrafix Sideblog schon mehrmals davon gelesen habe, dass dort “St√ɬ∂ckchen” umhergeworfen werden, dr√ɬ§ngte sich mir bei einem Artikel, den ich gerade gelesen habe, jetzt doch einmal die Frage auf:

“Was ist eigentlich ein St√ɬ∂ckchen?”

(Wer sich selbst mal diese Frage stellen will, betrachte einmal diese Seite.)

Und die Antwort? Die findet man Рwie könnte es auch anders sein Рbei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Stöckchen

WYSIWYG, the dark side of The Source

Ich bin gerade auf einen sehr lustigen Artikel √ɬľber den Kampf um Webstandards gesto√ÉŇłen:

Web Wars: May The Source be with you

Inhalt:

Wenn George Lukas nicht vor √ɬľber 30 Jahren sein Star-Wars-Imperium erschaffen h√ɬ§tte, dann h√ɬ§tte ihn sicherlich die aktuelle Situation in der Webentwickler-Gemeinde dazu inspiriert. Andy Rutledge nimmt die gegenw√ɬ§rtige Schieflage aufs Korn und l√ɬ§sst unsere Webstandardshelden als Rebellen der Webi einen erbitterten Kampf gegen das Microsoft-Imperium mit seiner WYSIWYG-Versuchung f√ɬľhren.

Allerdings sollte man sich ein wenig im momentanen Streit in der Webentwicklerszene auskennen (Tabellen und das font-Tag sind out; CSS ist in) und Star Wars Episode 5 in etwa im Hinterkopf haben. Besonders sollte man die Links beachten, z.B. den bei den Worten “WYSIWYG, the dark side of The Source”.