BahnCard 25 besser als BahnCard 50

Bin heute mal wieder über den Fakt gestolpert, dass die BahnCard 25 besser ist als die BahnCard 50 – wenn es um Sparpreise bei der Bahn geht.

Beispiel: Einfache Fahrt von Stuttgart nach Magdeburg mit BahnCard 50: 59,00€

Sparpreis für einfach Fahrt mit BahnCard 50

Gleiche Fahrt mit BahnCard 25: 44,25€

Sparpreis mit BahnCard 25

Das sind immerhin 14,75€ Ersparnis.

Noch krasser wird es, wenn man die Kosten pro Jahr vergleicht (2. Klasse; basierend auf dem Preis von oben):

6 Fahrten/Jahr 8 Fahrten/Jahr 12 Fahrten/Jahr
BC50 (62€/Jahr) 609€ 727€ 963€
BC25 (255€/Jahr) 327,50€ 416€ 593€
Ersparnis 281,50€ (~ 46%) 311€ (~ 43%) 370€ (~ 38%)

Ich denke, diese Zahlen sprechen für sich.

Etwas veraltet, oder?

Da ich gerade auf Job-Suche bin, bin ich auch bei StepStone gelandet. Dort kann man unter anderem seine IT-Kenntnisse angeben. Allerdings scheint es, dass deren Datenbank seit so ungefährt 11 Jahren nicht mehr aktualisiert wurde:

Wo sind denn hier bitte Windows Vista, 7 und 8?

New Blog Design

After about three years it was finally time to update my blog’s design. There were a lot of “under-the-hood” changes but also some structural changes.

  • I’ve moved all my private blogging stuff to Facebook after I got sued over a picture I posted one and a half year ago.
  • I now also use Twitter for blogging very short stuff.
  • There’s now a mobile version of this website.

Old design:

old-design.png

New design:

new-blog-design.jpg

Neue Blogstruktur

Seit gestern gibt es eine neue Struktur auf meinem Blog – ich habe ihn nämlich geteilt. Es gibt jetzt einen technikblog (blau) und einen privatblog (orange). Im technikblog wird es sich allgemein um Technik (hauptsächlich Computer) drehen, während im privatblog alle privaten und sonstigen Themen behandelt werden.

Attachment “/www/htdocs/w00947c7/wordpress/wp-content/uploads/2008/01/image.png” not found

Zwischen den beiden Blogkategorien kann man mit Hilfe des Links neben der Überschrift wechseln. Außerdem gibt es für beide Bereiche jetzt zusätzlich getrennt RSS-Feeds, die ihr in der Sidebar finden könnt.

image.png image.png

Ein paar Sachen müssen noch angepasst (hauptsächlich beim privatblog) und die Blogkategorien noch überarbeitet werden. Aber ansonsten ist alles fertig.

Noch ein Nachtrag für alle (WordPress verwendenden Leute), die es interessiert, wie ich die neue Blogstruktur erstellt habe: Die Lösung wurde vollständig über mein WordPress-Theme gelöst. (Aus Ermangelung an Zeit habe ich nicht versucht, dafür ein Plugin zu schreiben.) Dafür habe ich WordPress Page Templates, die Multiple Loop Technik und folgendes Codeschipsel (um mehrere Seiten zu erhalten) verwendet:

query_posts('category_name='.$strCatName.'&paged='.$wp->query_vars['paged']);