WinAmp und Multimedia-Tasten

Mein schon etwas betagteres HP-Notebook hat an verschiedenen Stellen Multimediatasten, also Tasten mit denen man seine Mediaplayer (wie z.B. WinAmp) steuern kann (spricht: Play, Stop, …).

Seit ich Windows 7 habe, habe ich diese allerdings nicht zu Laufen bekommen können. Ich dachte immer, dass das am “Tastaturtreiber” (Quick Launch Buttons) liegt. Heute hab ich aber rausgefunden, dass das Problem bei WinAmp liegt und sich extrem einfach beheben lässt. Man muss unter den Einstellungen einfach nur die “Globalen Tastenkürzel” aktivieren. Und dafür reicht es nicht, das entsprechende Plugin bei der Installation von WinAmp mitzuinstallieren – sondern man muss die Tastenkürzel auch noch manuell aktivieren, da sie standardmäßig (aus welchen Gründen auch immer) deaktiviert sind.

winamp-global-hotkeys

Und schon funktionieren die Tasten.

Deaktivieren des horizontalen Scrollens bei Logitech

Wer wie ich eine der “neueren” Logitech-Mäusen besitzt, wird vielleicht manchmal davon angenervt sein, dass statt einem Mittelklick auf das Mausrad horizontal gescrollt wird; denn die neueren Mäuse unterstützen nicht nur vertikales Scrollen sondern auch horizontales Scrollen via Mausrad (indem man das Mausrad kippt).

Je nach Maus (bei mir ist es die Logitech MX 1100) ist der Druckpunkt für die mittlere Maustaste einfacher – oder wie bei mir – eher schwieriger zu treffen. Das macht sich besonders im Firefox bemerkbar, der seit Version 3.5 in der Tableiste auch horizontales Scrollen unterstützt (d.h. zusätzlich zum Scrollen mit dem Mausrad). Regelmäßig passierte es dabei, dass ich – statt einen Tab zu schließen – durch die Tableiste gescrollt bin. Und das ist äußerst nervig.

Zum Glück gibt es aber Abhilfe; denn die Aktion, die beim Kippen des Mausrads ausgeführt werden sollen, sind konfigurierbar – via SetPoint.

Deaktivieren des horizontalen Scrollens via SetPoint 

Wichtig hierbei ist, dass unter “Andere” die Option “Keine Aktion” ausgewählt hat. Wählt man stattdessen “Nicht zugewiesen” aus, kommt jedes Mal beim Drücken der Taste ein nerviger Dialog.

Brotkrümel in Eclipse

Bin gerade durch Zufall auf einen Button in der Eclipse-Toolbar (aus Eclipse Galileo) gestoßen, der mir vorher noch nie aufgefallen war.

Der Button heißt “Toggle Breadcrumb”:

eclipse-breadcrumbs1

Wenn man diesen aktiviert, erhält man unterhalb der Tableiste eine Zeile, die einem genau anzeigt, in welche Methode man gerade ist:

eclipse-breadcrumbs2

Darüberhinaus kann man zwischen den einzelnen “Ebenen” auf den Pfeil klicken und dann entsprechend zu der Ebene ein Element (z.B. Klasse, Methode, …) direkt öffnen:

eclipse-breadcrumbs3

Magic Numbers

Unter einer sog. “Magic Number” versteht man in der Informatik eine bestimmte Folge von Zeichen, die den Typ einer Datei angeben. So finden sich z.B. in jedem JPEG-Bild ganz am Anfang der Datei die Zeichen “JFIF” (JPEG File Interchange Format).

Auch Java Class Dateien haben eine solche Magic Number. Es sind die ersten 4 Byte der Datei. Aber habt ihr euch die schon mal in Hexadezimal-Schreibweise angesehen (siehe Bild)?

java-magicnumber

Bildschirmbeleuchtung automatisch abdunkeln

Wer mal mit einem neueren Mac oder Ubuntu-Notebook gearbeitet hat, wird ein tolles Feature dieser Betriebssysteme kennen: der Bildschirm wird nach kurzer Zeit automatisch abgedunkelt (jedoch nicht ausgeschaltet), wenn man nichts am Rechner macht.

Dieses Feature gibt es bisher in Windows nicht. Windows kann den Bildschirm automatisch nur komplett ausschalten, aber nicht die Bildschirmbeleuchtung zurückfahren.

Bei meinen Streifzügen durch das Internet bin aber nun auf ein kleines Tool gestoßen, das genau das unter Windows (zumindest unter Vista) ermöglicht:

autodimAutoDim2

Man kann einstellen, auf wieviel Prozent und nach wie langer Zeit von Innaktivität das Display abgedunkelt werden soll. Bewegt man danach die Maus wieder oder tippt etwas auf der Tastatur, wird die Bildschirmhelligkeit wieder angehoben.

Den Forums-Thread zu dem Programm gibt’s übrigens hier.

Update: Windows 7 bringt eine solche Funktionalität von Haus aus mit. Sie kann dort in den Energiesparplan-Einstellung unter dem Namen “Bildschirmhelligkeit regeln” eingestellt werden. Auf wie viel Prozent die Helligkeit runtergeregelt werden soll, kann unter den erweiterten Einstellungen (“Bildschirm” – “Bildschirmhelligkeit beim Verdunkeln”) angegeben werden.